Testbericht LED Lampe GU10

Heute möchte ich mit meiner kleinen Testserie zu LED-Lampen und Leuchtmitteln fortfahren. Im Detail geht es in diesem Blogartikel um eine Lampe mit dem sogenannten GU10 Sockel.

Dieser Lampen- bzw. (eigentlich richtig gesagt) Leuchtmitteltyp findet sich beispielsweise sehr häufig in Spotlampen bzw. wenn gezielt ein bestimmtes Objekt ausgestrahlt werden soll. Von der Spannungsaufnahme sind diese mit 230Volt identisch mit den, sicherlich jeden von uns bekannten, herkömmlichen E27 Schraubsockellampen.

Für diesen Artikel habe ich mir ein Exemplar von Lumira mit 80 einzelnen LEDs gekauft und damit eine herkömmliche Halogenlampe mit 40 Watt ersetzt. Die Leuchtkraft der LED-Lampe liegt bei 380 Lumen mit einem Energieverbrauch von rund 4 Watt. Der Abstrahlwinkel liegt laut Herstellerangaben bei 60 Grad, was für meinen Einsatzzweck als Lampe für ein Zimmer auch notwendig ist.

Meine Erfahrungen:

Der Austausch war kein großes Problem: Die „alte“ Halogenlampe wird etwas gedreht und herausgezogen. Die neue LED-Lampe wird dann einfach in der umgekehrten Reihenfolge wieder eingesetzt. Im Vergleich zu GU10 Energiesparlampen ist diese LED-Lampe in der Bauform nicht größer als Halogenlampen, was in meinem Fall jedoch nur eine optische Sache ist.

Der erste Einschalttest (siehe Video unten) war erfolgreich und die volle Leuchtkraft war sofort vorhanden. Positiv überrascht war ich von der Helligkeit und der Ausleuchtung des Zimmers: Diese Eigenschaften der LED-Lampe stehen meiner Meinung nach der einer herkömmlichen Halogenlampe in nichts nach. Die Farbtemperatur war für mich kein direktes Kaufkriterium, jedoch finde ich sie für angenehm warm und hell.

Und hier noch zur besseren Veranschaulichung das entsprechende Video:

Fazit:

Mit der hier vorgestellten LED-Lampe von Lumira mit 80 einzelnen LEDs und einer Leuchtkraft von 380 Lumen bin ich bisher sehr zufrieden. Ich verwende diese seit einigen Monaten und konnte keinen merklichen Unterschied zu meiner bisher verwendeten Halogenlampe feststellen. Und so sollte es ja auch sein! Wie immer möchte ich auch an dieser Stelle nochmals erwähnen, sich vor dem Kauf eines LED-Leuchmittels unbedingt über die entsprechende Leuchtkraft in Lumen zu informieren! Dadurch sind spätere Enttäuschungen und Umtauschaktionen vermeidbar.

[sam id=“1″ codes=“true“]

7 Gedanken zu „Testbericht LED Lampe GU10“

  1. Danke für den Bericht. Wir haben auch die Erfahrung gemacht, dass der reine Austausch in der Regel wirklich unkompliziert ist. Wenn du mal wieder eine Lampe testen willst, kannst du dich gerne melden 🙂

  2. Sehr gelungener und anschaulicher Testbericht über die GU10 Lampe. Damit können bestimmt wieder einige Menschen von den Vorteilen der LED Lampen überzeugt werden. Weiter so!

  3. Klasse Bericht und gelungenes Video. Schön zu sehen, wie die quecksilberhaltige Energiesparlampe deutlich verzögert angeht. Auch gut zu sehen, dass die Lichtfarbe des LED Strahlers wie bei den anderen beiden Strahlern angenehmes warmweiß hat. Freue mich schon auf weitere Berichte.

    Gruß Bernd

  4. Wir sind ein deutsches Tochterunternehmen eines chines. LED Lampenherstellers und freuen uns natürlich immer, Beiträge im Netz zu finden die das Thema Einsatz von LED und Energieeinsparung aufgreifen.
    Erlauben Sie uns einige Ergänzungen beizutragen.

    Bei den im Test verwendeten LED-Spots handelt es sich noch um Produkte der ersten Generation, die die sog. DIP LED verwenden. Diese sind aktuell am Markt zwischenzeitlich relativ preiswert zu bekommen. Die aktuell am Markt angebotenen LED Lampen setzen aber SMD LED ein und allerneueste Produktionstechnik ist der Einsatz von COB (chip on board).
    Wichtig ist natürlich, dass im Test nicht nur auf die Wattzahl, also die Leistungsaufnahme hingewiesen wurden, sondern auch auf die Lumenzahl, die letztendlich sehr stark von den verwendeten LED abhängig ist. so werden am Markt Spots mit 3×1 Watt angeboten, die zum Teil Lumenwerte von 180, aber auch bis 270 erreichen. Vergleichen lohnt sich hier auf jeden Fall, den es gibt darin begründet erhebliche Qualitätsunterschiede. In dem hier gezeigten Video kann man nun sehr gut die Hellligkeit der Lampen erkennen und vergleichen. Korrekterweise möchten wir aber darauf hinweisen, dass LED ein punktuelles, gerichtetes Licht abstrahlen. Wir sprechen in diesem Fall auch von sog. „Kurzstreckenläufern“. Um also letztendlich einen genauen Vergleich durchführen zu können, sollte man auch immer wissen, viewiel Lumen nach einer bestimmten Entfernung auf einer Fläche von einem Quadratmeter ankommen. Dieser Wert wird in Lux gemessen. Man wird dann schnell feststellen, dass eine bestimmte LED Lampe ev., obwohl Sie beim Anblick gleich hell, vielleicht sogar heller strahlt als ein Halogenspot, nicht unbedingt die gleiche Ausleuchtung bringt. Unsere Aussendienstmitarbeiter berichten oft, dass unsere gewerblichen Kunden z.B. einen 3 Watt LED Spot auf Grund seiner Helligkeit als ausreichenden Ersatz z.B. für einen 50 Watt Halogenspot ansehen. Tatsächlich empfehlen wir aber einen 5 Watt LED-Spot, es sei denn, die Spot hängen in geringen Höhen. Der Verkauf von LED Lampen und deren Einsatz, bedarf in der Regel einer qualifizierten Beratung. Unser Unternehmen SEE-LED verkauft daher seine Produkte in der Regel nur über Aussendienstmitarbeiter und in unserem Fall an gewerbliche Kunden, um diesem Anspruch gerecht zu werden. Leider fehlt in den Einzelhandelsgeschäften und Baumärkten für den Konsumenten in der Regel diese Beratung, daher sind solche Beiträge wie Ihrer natürlich immer hilfreich. Sollten Sie einmal wieder in Testlaune sein:-), wären wir gerne bereit, Ihnen auch einmal unsere Produkte wie Spot, Candle oder Bulb zur Verfügung zu stellen. Weiterhin viel Freude, und die Möglichkeit Energie einzusparen, beim Einsatz von LED Lampen.

    P.S. Der Begriff Lampen oder auch Leuchtmittel ist korrekt. Wird eine Lampe in z.B. dann in einen“Träger“ eingesetzt, spricht man von Leuchte. Im Bereich der LED-Technik werden sich diese Begriffe aber zukünftig verbinden, da die zur Zeit als LED angebotenen Lampen, als Retrofit bezeichnet werden. Hierbei handelt es sich um eine Übergangstechnologie, um klassische Lampen auszutauschen. Da aber die LED an keine Form und Fassung gebunden ist, wird es in der Zukunft wohl nur noch „LED-Leuchten“ geben, also eine Einheit aus Lampe und Leuchte, bei der das Leuchtmittel dann allerdings nicht mehr ausgetauscht werden. Dies kann man aber sicherlich auf Grund der langen Lebensdauer von LED vernachlässigen.

    Weiterhin viel Spaß und spannende, informative Beiträge in Ihrem Blog!

    Mit den besten Grüßen aus Oldenburg
    SEE-LED
    Xiamen Optoelektronik Germany GmbH

  5. Hallo,

    habe mir vor 7 Monaten, 10 Stück GU 10, 60 Leds mit 3 Watt / 220 Lumen von Lumira gekauft. Eine ging am Anfang aus ……….geht ja noch für den Preis. Als vor ein paar Tagen 2 weitere den Geist aufgaben bin ich jetzt ein wenig enttäuscht und habe gleich
    den Anbieter angeschrieben wegen der Garantie. Mal gespannt was der von sich gibt…..Antwort steht noch aus.

    Artikel: Lumira LED Leuchte GU 10, 60 Leds, Warmweiß AC 230 V, Winkel 60 Grad.

    Gruß Udo

    1. Hallo Udo,

      danke für Deine Rückmeldung, schade, dass diese bei Dir nicht zuverlässig funktionieren. Ich hoffe, dass Dein Verkäufer die Sache schnell und kulant abwickelt. Die von mir getesteten Leuchtmittel laufen bisher ohne Probleme.

      Viele Grüße

      Andi

Kommentare sind geschlossen.