Photovoltaik Ertrag Oktober 2011

Wie gewohnt veröffentliche am Ende eines jeden Monats die Ertragsdaten meiner Photvoltaikanlage. Da das Wetter im Oktober 2011 überwiegend schön war, fällt die entsprechende Solarstromproduktion auch sehr schön aus.

Die ersten Oktobertage waren sehr sonnig und mit Temperaturen mit teilweise bis zu 25 Grad. Dieser goldene Spätherbst dauerte bis zum 7. Oktober an, danach wurde dieser schöne „Altweibersommer“ leider durch Regen, Wolken und einstelligen Temperaturen abgelöst. Ab dem 11ten besserte sich dann das Wetter wieder und es gab Sonnenschein mit teilweise etwas stärkeren Winden. Ab der Mitte war es dann morgens zunächst häufig neblig. Sobald sich dieser dann aufgelöst hatte, gab es nochmals kühle, aber sonnige Tage  (was ja ideal für die Stromerzeugung mittels einer Photovoltaikanlage ist).

Dementsprechend gut sind auch die Zahlen für den Oktober: Mit insgesamt 218 produzierten Kilowattstunden Solarstrom bin ich mit den 31 zurückliegenden Oktobertagen sehr zufrieden. Auf ein KWp umgerechnet ergibt dies 86,51 kWh, was im Vergleich zum Oktober 2010 mit nur 65,48 kWh doch ein erheblich besserer Wert ist.

Fazit:

Bisher habe ich in 2011 mit meiner Photovoltaikanlage in 2011 2.388 kWh Strom mit Hilfe der Sonne erzeugt. Das ist bereits mehr, als im gesamten Jahr 2010. Ich hoffe, dass noch der ein oder andere sonnenreiche Tag im November und Dezember dabei ist, um vielleicht wieder die Spitzenwerte von 2005 bis 2008 (mit über 1.000 kWh pro einem KWp) zu erreichen.

[sam id=“1″ codes=“true“]

 

5 Gedanken zu „Photovoltaik Ertrag Oktober 2011“

  1. Hallo Andi,
    bin gerade auf deinen Blog gestoßen da ich mich selbst sehr viel mit Photovoltaikanlagen beschäftige! Ich muss dir erstmal ein großes Lob für deinen Blog und deine Artikel aussprechen!

    Viele Grüße

    Thomas

  2. Hallo Andi,

    ich spiele auch mit dem Gedanken eine Photovoltaikanlage anzuschaffen. Mich würde interessieren, wieviel Dachfläche Du zur Verfügung hast, um diese Werte zu erreichen?

    Vielleicht hast Du es ja schon einmal erwähnt, konnte allerdings nichts finden… 🙂

    Viele Grüße

    Thomas Rith

    1. Hallo Thomas,

      ein Modul hat eine Größe von 2,43 m², was bei meinen acht Stück eine Summe von knapp 20 m² ergibt. Leider hat mein Dach nicht mehr hergegeben. 🙂

  3. OK. Dann kommt das ungefähr hin, was mir mal ein Bekannter erklärt hat. Leider wird ja die Förderung nächstes Jahr noch weniger für die Starter… 🙂 Aber da wird es vermutlich umgesetzt. Denn je länger man wartet, umso weniger kommt dabei rum.

    1. Hallo Thomas,

      richtig, die Förderung wird ab 2012 um 15% gegenüber der von 2011 gekürzt. Leider ist momentan auch etwas Unsicherheit in der Branche, so dass ich schon gespannt bin, was die Anlagenpreise ab dem nächsten Jahr machen werden.

      Viele Grüße

Kommentare sind geschlossen.