Tipps zum Benzinsparen

Tipps, zum Benzinsparen
Benzinsparen

Im heutigen Blogartikel möchte ich Euch einige Gedanken und Tipps aufzeigen, wie durch eine angepasste Fahrweise beim Auto Benzin oder Diesel eingespart werden kann.

Grundsätzlich sei natürlich der Hinweis noch vorausgeschickt, dass man idealerweise auf den guten alten Drahtesel oder öffentliche Verkehrsmittel umsteigen sollte. Das Fahrrad hält fit und eine Zugreise kann doch auch etwas schönes sein, da man sich während der Fahrt mit anderen Dingen beschäftigen kann. Doch oft ist dies nicht möglich und dann gilt es, mit einer angepassten Fahrweise so sparsam wie möglich zu fahren.

Daher möchte ich heute einige einfach Tipps hierzu aufführen:

  • Den Motor erst anlassen, wenn die Fahrt auch wirklich losgeht. Das betrifft zum Beispiel das Anschnallen oder die „Feinjustierung“ des Radios.
  • Beim Starten des Motors muss kein Gas gegeben werden.
  • Rechtzeitiges Hochschalten in den nächsten Gang. Bei spätestens 2.500 Umdrehungen pro Minute sollte dies erfolgen.
  • Ganz wichtig ist eine vorausschauende Fahrweise. Nähert man sich beispielsweise einer roten Ampel oder einer geschlossenen Bahnschranke, sollte sofort der Fuß vom Gaspedal gehen. Durch die moderne Motorsteuerung in Verbindung mit der Schubabschaltung reduziert sich dann der Benzinverbrauch auf ein Minium.
  • Erhöhung des Reifendrucks. Ein leicht erhöhter Reifendruck verringert den Rollwiderstand und somit den Kraftstoffverbrauch. Generell sollte der Luftdruck in den Reifen eh regelmäßig überprüft werden, da ein zu niedriger (oder auch zu hoher Druck) gefährlich sein kein.
  • Verwendung von Spritsparreifen: Mittlerweile haben nahezu alle Reifenhersteller sogenannte Spritsparreifen im Angebot. Diese kennzeichnen sich mit einem zusätzlichen Hinweise wie beispielsweise „Eco“. Alternativ können Sie prüfen, ob Sie nicht generell auf eine schmälere Reifengröße wechseln könnten.
  • Wie in der Formel 1 hilft der Windschatten des Vordermanns für einen leichteren Vortrieb. So gesehen ist vielleicht ein großer Lastkraftwagen oder ein Bus, der auf der Autobahn vor einen fährt, vielleicht nicht immer ärgerlich.
  • Unnötiger Ballast oder nicht benutzte Dachgepäckträger sollten auf alle Fälle vermieden bzw. sofort nach Gebrauch wieder abgebaut werden.

Fazit: Oft sind es schon die kleinen Gewohnheiten, die beim Autofahren nur etwas geändert werden müssen. Daher macht es Sinn, sich diese einmal vor und während der Fahrt bewusst zu machen.

3 Gedanken zu „Tipps zum Benzinsparen“

  1. Hallo Andi

    Etwas fehlt noch auf Ihrer sonst sehr guten Liste: Die Klimaanlage, welche oft unnötig lange auf viel zu hohen Touren betrieben wird: Es reicht durchaus, wenn man diese nach dem Start 5 Minuten laufen lässt und danach auf der niedrigsten Stufe und das ist oft nicht einmal nötig.

    Gruss

    Dieter

  2. Ich habe gerade mal was getestet, was ich nie austesten wollte: Chiptuning! Jedoch inzwischen ist mein Zorn über die Spritpreise so sehr angewachsen – ich würde alles versuchen. Auf: (Werbelink entfernt) habe ich mir infolgedessen das nötigste gekauft und wollte es ratzfatz einbauen. Bloß ist es doch nicht so reibungslos, wie es beschrieben wird, vielleicht nur für mich, jedoch wurden mir sämtliche Fragen anstandslos beantwortet und das Beste: Ich habe jetzt wieder Moneten übrig! Was ich genau einspare mag ich noch nicht berichten, auf jeden Fall im zweistelligen Prozentbereich. Ich bin mir sicher Chiptuning ist eine verdammt gute Gelegenheit, nicht jede Preiserhöhung hinnehmen zu müssen.

  3. Ich bin gerade zufällig auf diese Seite gestossen. Alle Achtung, welche Mühe Sie sich machen….und wirklich interessant. Ich habe seit 2 Jahren eine Fernbeziehung, was das für den Benzinverbrauch (Zug fahren ist leider nicht möglich…) heißt, kann sich jeder vorstellen. Ich habe mir angewöht, langsamer zu fahren und auch das mit der Klimaanlage führe ich zwischenzeitlich durch….Äußerst dankbar bin ich jetzt aber für den Tipp mit den Spritsparreifen…..da neue Sommerreifen anstehen, werde ich da gleich erkundigen….Danke….

Kommentare sind geschlossen.