Strom sparen am PC – Netzteil

Bild von einem PC Netzteil
Netzteil für PC / Computer

Bei der Anschaffung oder Aufrüstung eines PC wird häufig dem Netzteil nur wenig Beachtung geschenkt. Dieser Punkt ist oft sehr schnell mit einem genügend groß dimensionierten abgehakt. Doch wussten Sie, dass ein ineffizientes Netzteil ein richtiger Energieverschwender sein kein?

Wenig bekannt ist nämlich, dass es hier sehr große Qualitätsunterschiede bei der Effizienz gibt. Und gerade billige günstige Netzteile sind oft nur ein vermeintliches Schnäppchen.

Daher gibt es seit einigen Jahren die Initiative „80 PLUS“ aus Amerika, mit der Geräte gekennzeichnet werden, welche einen Wirkungsgrad von mindestens 80 Prozent aufweisen. Diese Initiative wurde mittlerweile weltweit aufgegriffen und umgesetzt. Innerhalb dieser Zertifizierung gibt es verschiedene Stufen, die sich wie folgt darstellen:

Label: | 20 % Last | | 50 % Last | | 100 % Last |
80 PLUS 80 % 80 % 80 %
80 PLUS Bronze 82 % 85 % 82 %
80 PLUS Silver 85 % 88 % 85 %
80 PLUS Gold 87 % 90 % 87 %
80 PLUS Platinum 90 % 92 % 89 %

 

In der Praxis sieht dies so aus, dass sich bei entsprechenden Netzteilen ein Hinweis wie zum Beispiel „auf dem Bronze-Level von 80 PLUS“ findet. Wenn wir bei diesem Beispiel bleiben möchten, benötigt dieses dann für die Bereitstellung von 200 Watt für den PC bei 20% Last insgesamt  244 Watt Leistung aus dem Stromnetz. Dies entspricht den oben aufgeführten 82 Prozent.

Bei der nächsten Neuanschaffung oder einem Tausch lohnt es sich daher, einmal genauer nachzufragen bzw. nachzusehen und sich neben den vorhandenen Anschlüssen auch den benötigten Energieverbrauch auszurechnen. Ergänzend möchte ich noch aufführen, dass manche Hersteller zusätzlich die Bezeichnung „green“ oder „green-edition“ verwenden.